Springe zum Inhalt

Unsere Kultur, unsere Werte

Die Universität Vechta kann seit 1830 auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurückblicken. Sie ist geprägt durch politische Veränderungen, Reformbereitschaft und Dynamik. Weltoffen, persönlich und familiär, versteht sie sich als „Hochschule in Verantwortung“ und Ideengeberin für die Zukunft. Ihr Selbstverständnis ist geprägt durch regionale Verankerung, gelebte Diversität, Internationalität und Interdisziplinarität. Die Tradition der Ausbildung von Lehrer*innen ist seit knapp 200 Jahren identitätsstiftender Bestandteil; gleiches gilt für die Verortung im Nordwesten Niedersachsens, insbesondere im Oldenburger Münsterland, einer ländlichen Region mit ausgeprägt dynamischer wirtschaftlicher, demographischer und gesellschaftlicher Entwicklung.

Unsere Nachhaltigkeitsleitlinien beinhalten sowohl wirtschaftliche als auch soziale, ökologische, gesellschaftliche und kulturelle Ziele. Mehr Informationen zu den Nachhaltigkeitsleitlinien der Universität Vechta finden Sie hier.

Die Universität Vechta verpflichtet sich als Hochschule in Verantwortung konsequent der Familiengerechtigkeit und unterstützt entsprechend die Vereinbarkeit von Beruf, Qualifikation und Familienverantwortung. Die familienfreundliche Gestaltung von Arbeitsbedingungen und Karrierewegen wird sowohl durch Sensibilisierung als auch durch strukturelle sowie inhaltliche Gestaltung realisiert. Weitere Informationen zur Familiengerechten Hochschule finden Sie hier.

Die Universität Vechta legt großen Wert auf ein faires und respektvolles Miteinander. Gemeinsam setzen wir uns getreu dem Motto “Vielfalt: Moakt wi! Machen wir! Is what we do!” für Chancengleichheit und Vielfalt ein. Weitere Informationen zu Gleichstellung und Diversität an der Universität Vechta finden Sie hier.

Die Universität Vechta als Lehr, Forschungs- und Arbeitsort ist international aktiv und sichtbar. In ihrer Internationalisierungsstrategie dokumentiert sie die ihr wichtigen Grundzüge ihrer internationalen Ausrichtung. Die Universität Vechta begreift Internationalisierung als hochschulweites Ziel und beabsichtigt unter anderem, möglichst vielen ihrer Mitglieder internationale Erfahrungen zu ermöglichen und fördert deren Mobilität. Durch die Stärkung des Selbstverständnisses der Universität Vechta als global agierende, internationale Universität wird die international ausgerichtete, wissenschaftliche und persönliche Weiterentwicklung und Vernetzung aller Hochschulmitglieder unterstützt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Campusfest Universität Vechta 2019
Ordentlich was los bei uns!
Auch in diesem Jahr wurde die Uni einen Tag und Abend lang zum Festival-Gelände.
Auf der Hauptbühne beim W+K-Gebäude erwarten sechs Live-Acts die Besucher*innen.
Brown Bag Lunch Russland
Die Brown Bag Lunches sind eine Veranstaltungsreihe des International Office. In angenehmer Atmosphäre wird während der Mittagspause ein Programm zu Ländern geboten, zu denen die Universität Vechta Partnerschaften pflegt. Bilder und Vorträge informie
Eröffnung des Akademischen Jahr 2018/2019
Jedes Jahr zum Anfang des Wintersemesters wird das neue Akademische Jahr eröffnet.
Das Motto des Akademischen Jahres 2018/2019 ist ein Zitat von Albert Camus: „Es gibt keine Freiheit ohne gegenseitiges Verständnis.“
Internationale Woche
Die Internationale Woche an der Universität Vechta ist jedes Jahr eine großartige Möglichkeit für Studierende, Wissenschaftler*innen und Mitarbeiter*innen sich auszutauschen, zu vernetzen und frische Impulse zu bekommen.